KSPG - Bayern

Kurs für seelsorgerliche Praxis und Gemeindearbeit
Kontakt | Impressum

Fortbildung – Supervision – Beratung

------- Programm 2014 - 2016 -------



Herzlich willkommen auf der Webvisitenkarte der
Kurse in seelsorgerlicher Praxis (KSPG) in Bayern







Inhalt + Überblick


Die Webvisitenkarte - eine kurze Darstellung der KSPG – ist einfach zu handhaben. Sie können durch den Text scrollen und für weitergehende Informationen die Links zu den einzelnen KSPG-Stellen unter 4. ….Kontakte anklicken

1. Kurs für seelsorgerliche Praxis und Gemeindearbeit (KSPG) - Um was es geht

2. KSPG-Intensivkurstermine & Leitung

3. Fortbildung – Supervision – Beratung Programmüberblick der KSPG-Stellen

4. Kontakt ---- Weitere Informationen & Angebote






1. Kurs für Seelsorgerliche Praxis und Gemeindearbeit (KSPG) – um was es geht


Der Intensivkurs für Seelsorgerliche Praxis und Gemeindearbeit (KSPG) ist eine langfristige berufsbegleitende Fortbildung und ermöglicht fortlaufendes Lernen im eigenen Tätigkeitsfeld. Er erweitert und vertieft seelsorgerliche und beraterische Kompetenzen für das je eigene Handlungsfeld. KSPG ist eine erfahrungsbezogene Fortbildung, in der sich Theorie und Praxis verbinden.

KSPG-Kurse finden im Auftrag der Evang.- Luth. Kirche in Bayern in jedem Kirchenkreis in einer dafür ausgewählten diakonischen Beratungsstelle statt. Die Teilnehmenden erhalten ein landeskirchliches Zertifikat, das Umfang und Inhalte der Fortbildung bescheinigt.

Der Intensivkurs richtet sich an hauptberufliche Mitarbeitende in der Kirche
(z.B. Pfarrer/innen, Religionspädagog/innen, Diakon/innen, Gemeindereferent/innen) und ehrenamtliche Mitarbeitende, die intensiv mit Einzelnen oder Gruppen zu tun haben z.B. in
Gemeinde, Krankenhaus, Altenheim o. ä..


Inhalte des Kurses sind:

Vertiefung der seelsorgerlichen und beraterischen
Kompetenzen durch:
• Gesprächsführung in Seelsorge und Beratung
• Formen hilfreicher Kommunikation
• Konzepte von Seelsorge
• Klärung der Rolle als Seelsorger/in
• Umgang mit schwierigen und belastenden Seelsorgesituationen
• Erweiterung der beruflichen Fähigkeiten in Richtung Leitung
und Kooperation
• Leitung in Gruppen
• Formen der Konfliktbewältigung
• Berufsrolle und –zufriedenheit
• Persönliche Spiritualität


Kursumfang und Kosten:

Der Kurs findet in mehrtägigen Blockseminaren und regelmäßigen
Kurstreffen statt und hat einen Umfang von etwa
100 Zeitstunden, verteilt auf 6 – 9 Monate.
Ein wesentlicher Teil der Kurskosten wird von der Evang.- Luth.
Landeskirche getragen. Der verbleibende Teilbetrag ist vor Ort
oder über das Fortbildungsprogramm der ELKB zu erfahren.
Ehrenamtliche können von Gemeinden bzw. Dekanaten
Zuschüsse erhalten








2. KSPG-Intensivkurs Termine & Leitung


Der Intensivkurs finden in der Regel jährlich statt.
Die nächsten Termine sind:

IN AUGSBURG:


KSPG – Intensivkurs – Begegnung gestalten
Seelsorgefortbildung
September 2016 bis Juli 2017
Kursleitung: Peter Mielenz, Diplom Pädagoge,
Psychodramatherapie, Imaginationstherapie u.a.




IN HOF:


KSPG Intensivkurs
November 2015 bis Juli 2016
Kursleitung: Alexander Höme
Diplom-Psychologe, Psych. Psychotherapeut,
System. Therapie, Verhaltenstherapie




IN MÜNCHEN:


Intensivkurs Seelsorge: Systemische Seelsorge
Oktober 2015 bis April 2016
Kursleitung: Gerborg Drescher , Pfarrerin, Systemische Therapeutin,
Supervisorin, Spiritualin; Andreas Herrmann Dipl. Rel.
Päd., Systemischer Paar- und Familientherapeut, Supervisor
(DGSv), Mediator (BAFM)




IN NÜRNBERG:


Intensivkurs Seelsorgefortbildung
Oktober 2015 – Juni 2016
Kursleitung: Friederike Bracht, Dipl.-Päd., Gruppenanalyt. Supervisorin und Organisationsberaterin(DGSv,DgG); Ulrike Otto, Pfarrerin, Pastoralpsychologin, Supervisorin DGfP-KSA




IN REGENSBURG:


KSPG Intensivkurs
Januar 2015 bis Juli 2015 (thematische Folgeseminare möglich)
Kursleitung: Rosl Ramming, Diplom-Psychologin,
Psych. Psychotherapeutin (Appr.), Kinder- und Jugendlichen
Psychotherapeutin (GwG);




IN WÜRZBURG:

Kurs für seelsorgerliche Praxis und Gemeindearbeit (KSPG)                                          Eine Fortbildung für Menschen, die haupt-, neben- oder ehrenamtlich in unterschiedlichen Bereichen der Seelsorge tätig sind. Themenschwerpunkte sind Gesprächsführung, Umgang mit schwierigen oder psychisch kranken Menschen, Leitung von Gruppen und Konfliktmanagement.

Termine: Insgesamt 100 Stunden:  

4 themenzentrierte Wochenendseminare (jeweils FR 15.00 -20.00, SA 10.00 – 19.00, SO 10.00-14.00) 20.-22.1.17,17.-19.2.17, 24.-26.3-17, 28.-30.4.17                                                                                          

3 Supervisionsseminare ( jeweils FR 14.00 – 20.00, SA 10.00-19.00 )   19./20.5.17, 23./24.6.17, 21./22.7.17

Ort: Evangelisches Beratungszentrum Würzburg, Stefanstr. 8

Leitung: Heike Richartz, Dipl. Psychologin, Supervisorin

Kosten: 350,-€ (zuschussfähig)

 

 


Über den Intensivkurs hinaus werden folgende Supervisionsmöglichkeiten
und Einzelveranstaltungen angeboten:


• Seminare zu Themen von Seelsorge und Beratung
• Einzel-, Team- und Gruppensupervision
• Fallbesprechungsgruppen
• Konfliktberatung und Krisenintervention
• Angebote für besondere Zielgruppen wie Pfarrersehepaare,
Kirchenvorstände, Pfarrerkonvente etc,.
ggf. auch auf Anfrage








 

3. Fortbildung – Supervision – Beratung ---- Programmüberblick der KSPG-Stellen

IN AUGSBURG:


Für Mitarbeitende im Pfarramtssekretariat --- -- Tagesseminar
Den Arbeitsalltag erleichtern durch Erfahrungsaustausch
und Übungen zur Gesprächsführung und Abgrenzung.
Datum: 20.04.2015 Wiederholung November 2016

Das innere Team -- Tagesseminar 2 Termine
Ein hilfreiches Vorgehen für den Umgang
mit Ambivalenzen und inneren Konflikten.
Datum: 02. + 16.03.2015 Wiederholung Oktober 2016

Seelsorge und Grenzen !? -- Tagesseminar
Oder: wie schütze ich mich vor Burn-Out
Datum: 04.05.2015 Wiederholung Juli 2016

Weitere Informationen und Angebote unter:
http://www.e-kirche.de/kspg-augsburg




IN HOF:


Endlich(es) Leben -- Tagesseminar
Die eigene behutsame Annäherung an das Thema „Sterben und Tod“ ist Voraussetzung, um Menschen am Ende ihres irdischen Lebens hilfreich beistehen zu können.
Datum: 18.11.2014

Gibt es Schlüssel zum Verständnis der Alzheimerkrankheit? -- Tagesseminar
Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in die Veränderungen durch Demenz und erfahren, wie man Betroffenen begegnen kann, um ihr Personsein so lange wie möglich zu erhalten.
Datum: 02.12.2014

Umgang mit Denkfallen -- Tagesseminar, 2 Termine
Auf Grundlage der Kognitiven Verhaltenstherapie wird erarbei¬tet, welche wichtige Rolle das Denken spielt, sowohl für das Stimmungsmanagement, als auch für die Handlungsplanung.
Datum: 10.02.2015 und 10.03.2015

Wenn scheinbar nichts mehr geht. Wege aus der Depression -- Tagesseminar 2 Termine
Ausgehend von theoretischen Grundlagen zur Entstehung von Depres¬sion werden konkrete Hilfestellungen für Betroffene beschrieben.
Datum: September und Oktober 2015

Weitere Informationen und Angebote unter:
http://www.diakonie-hochfranken.de




IN MÜNCHEN:


Kurz und gut! Das Kurzgespräch in der Seelsorge --Tagesseminar
Die Dynamik von Kurzgesprächen kennen lernen und einüben. Beim Einkaufen, an der Kirchentüre, am Kopierer, auf der Treppe, auf dem Weg aus dem Unterricht… sprechen Menschen uns oft überraschend an. Wir haben doch etwas anderes vor. Können wir uns trotzdem auf ein Gespräch einlassen? Und die Kürze, die Schwellensituation sogar seelsorgerlich fruchtbar machen?
Für kirchliche Mitarbeitende in Gemeinde und Schule
Datum: 22.04.2015, 9 – 18 Uhr

Glaubenssätze und die Macht des Denkens -- Tagesseminar
Wie wir über unser Denken unsere Handlungsmöglichkeiten erweitern. Wir konstruieren uns ein Bild über uns selbst, das wir für unsere Identität halten. Diese Bilder drücken sich in „Glaubenssät¬zen“ über uns selbst und die Welt aus. Sie bestimmen wesentlich unsere Handlungsmöglichkeiten und auch unser Fühlen.
Datum: 15.10.2014, 9 – 18 Uhr

Ich und mein Beruf -- Tagesseminar
Das eigene Berufssystem genauer in den Blick nehmen. „Was läuft denn da eigentlich?“ „Ich verstehe gar nicht, wie das funktioniert.“ „Na, ich möchte mal wissen, wie der tickt …“. Systeme bewegen uns und gleichzeitig nehmen wir Einfluss auf Systeme. Durch die Darstellung des eigentlichen beruflichen Systems ergeben sich überraschende und neue Perspektiven.
Datum: 25.02.2015, 9 – 18 Uhr

Weitere Informationen und Angebote unter:
http://www.ebz-muenchen.de/pastoralpsychologie




IN NÜRNBERG:


Kurz und bündig -- Tagesseminar
Wie seelsorgerliche Gespräche trotz Zeitdruck gelingen können. Oft suchen Menschen ein offenes Ohr, ein Gespräch zu wichtigen Anliegen, wenn eigentlich gerade keine Zeit dafür vorhanden ist. In Zeitnot und trotzdem hilfreich sein, das kann in diesem Kurs erlernt und eingeübt werden.
Datum: 27.09.2014

Balint kompakt -- Zweitagesseminar
Zeit für intensive Fallbesprechung.
Sich Supervision gönnen, an den Erfahrungen Anderer lernen. Die Balintmethode kennenlernen und neue Facetten des eigenen Arbeitsfeldes entdecken.
Datum: 14.-15.11.2014

Meine Arbeit bleibt im Büro! -- Tagesseminar
Umschalten und Grenzen setzen im Arbeitsalltag. Sich besser abgrenzen können; hören, wie Andere „das“ machen; erfolgreiche und weniger hilfreiche Strategien identifizieren; Supervision kennenlernen.
Datum: 25.02.2015

Fortlaufende Gruppen:
Supervision für TheologInnen (monatlich)
• Supervision für Pfarramtssekretärinnen (4x/ Jahr)
• Austauschen Auffrischen Weiterlernen für ehemalige Teilnehmende am Intensivkurs KSPG (3x/ Jahr)
• Balintgruppe, ab Anfang 2015 n.V.

Weitere Informationen und Angebote unter:
http://www.ppc-nuernberg.de




IN REGENSBURG:


Nur wer für sich gut sorgt, kann auch für andere sorgen -- Tagesseminar
Engagement für andere und Selbstseelsorge in guter Balance
Datum: 16.02.2015, 9 – 16.30 Uhr

Heilende Erinnerung -- Tagesseminar
Vergeben – Verzeihen – Versöhnen
Datum: 23.10.2015, 9 – 16.30 Uhr

Angst hat viele Gesichter – Mut auch -- Tagesseminar
Vom Umgang mit Lebensängsten im seelsorgerlichen Gespräch
Februar 2015

Rund um den Glauben -- Tagesseminar
Von der Lust und Last gläubig zu sein
Juni 2015

Weitere Informationen und Angebote unter:
http://www.dw-regensburg.de




IN WÜRZBURG:


„Könnten Sie mal schnell…?“ -- Dreitagesseminar
Seminar für Sekretärinnen in Pfarrämtern, Dekanaten und der Diakonie. Sekretärinnen sollen in kurzer Zeit vielen unterschied¬lichen Anfragen und Menschen gerecht werden. Das Seminar vermittelt Strategien, um Prioritäten angemessen zu setzen und das immense Arbeitspensum zu schaffen, ohne die Freude an der Arbeit zu verlieren.
Datum: 22.-24.09.2014, Folgeseminare Herbst 2015 und 2016

Gruppen-Supervision:
Neben Einzel- und Team-Supervisionen bietet die PastoralPsy¬chologie im EBZ Würzburg mehrere Psychodrama-Supervisions¬gruppen an. Diese dienen der kontinuierlichen Reflexion der eigenen Arbeit im Kontext von Gemeinde, Schule, Krankenhaus, Kindergarten und Seelsorge. Kontinuierlich angeboten werden Supervisions-Gruppen in Würzburg und Ansbach für PfarrerIn¬nen, ReligionspädagogInnen, DiakonInnen sowie eine Gruppe für Kindergartenleiterinnen in Würzburg.
Dauer jeweils 2,5 Stunden 1mal monatlich, Termine auf Anfrage.

Weitere Informationen und Angebote unter:
ebz@diakonie-wuerzburg.de

Kontakt

4. Kontakt und Weitere Informationen & Angebote

AUGSBURG


Evangelische Beratungsstelle des Diakonischen Werks
86153 Augsburg, Oberbürgermeister-Dreifuß-Straße 1
Tel. 0821/59 77 60, Fax 0821/597 76 11
Mail: mielenz.p@diakonie-augsburg.de
http://www.e-kirche.de/kspg-augsburg



HOF


Psychologische Beratungsstelle im Treffpunkt Familie
Schellenbergweg 20, 95028 Hof
Tel. 09281/160 71 02 00, Fax 09281/160 71 02 20
Mail: beratungsstelle@diakonie-hochfranken.de
http://www.diakonie-hochfranken.de



MÜNCHEN


Evangelisches Beratungszentrum München,
Pastoralpsychologische Beratung, Supervision und Fortbildung

Landwehrstrasse 15/Rgb. 80336 München
Tel. 089/59 04 80-140/141
Mail: ppa@ebz-muenchen.de
http://www.ebz-muenchen.de/pastoralpsychologie/


NÜRNBERG


PastoralPsychologisches Centrum c/o Erziehungs-,
Paar- und Lebensberatung der Stadtmission Nürnberg e.V.

90408 Nürnberg, Pilotystraße 15
Tel. 0911/35 24 00, Fax 0911/35 24 06
Mail: EB@stadtmission-nuernberg.de
http://www.ppc-nuernberg.de



REGENSBURG


Psychologische Beratungsstelle des Diakonischen Werks
93049 Regensburg, Prüfeningerstr. 53
Tel. 0941/297 71 11, Fax 0941/297 71 29
Mail: erziehungsberatung@dw-regensburg.de
http://www.dw-regensburg.de



WÜRZBURG


Evangelisches Beratungszentrum des Diakonischen Werks
97070 Würzburg, Stephanstr. 8
Tel. 0931/305 01-0, Fax 0931/305 01-30
richartz.ebz@diakonie-wuerzburg.de
http://www.e-kirche.de/kspg-wuerzburg


.

Impressum

www.e-kirche.de ist ein Angebot von Vernetzte Kirche / Internet im Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), Birkerstraße 22, 80636 München
Kontakt: Tel.: +49 (0)89 / 12 172-180, Fax: +49 (0)89 / 12 172-138, vernetztekirche@elkb.de, www.epv.de
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:

Peter Mielenz, Diplompädagoge
Ev.Beratungsstelle Augsburg
Oberbürgermeister-Dreifußstr.1
86153 Augsburg

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Dienste-Anbieter sind wir gemäß § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Dienste-Anbieter sind jedoch nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: Disclaimer von eRecht24.de, dem Informationsportal zum Internetrecht.

Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Webseite wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Dieses Angebot weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist:
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

© Vernetzte KircheAnmelden